Einzelheiten zur Geschichte der LomiLomi

 



Einzelheiten zur Geschichte der LomiLomi Massage

Kahuna Tradition


Die Inseln Hawaiis gehören heute zu den USA, sind ursprünglich aber Teil der Inselkultur des Polynesiens. Auch Neuseeland, Tahiti, die Osterinseln und Samoa zählen dazu. Nach der Überlieferung haben die Hawaiianer ihre Lebensphilosophie, Huna, vor langer Zeit „von den Sternen“ erhalten und meinen damit durchaus, dass ihnen ihr heutiges Wissen von anderen Lebensräumen gebracht wurde. In der einen oder anderen Interpretation entspricht dies übrigens auch den Überlieferungsmythen der Indianer Nordamerikas und anderer alter Hochkulturen. Gehütet wurde Ka Huna - das große Geheimnis - über Tausende von Jahren von den Kahunas, den Weisen des hawaiianischen Archipels.

In der heutigen Zeit oft mit Heilern gleichgesetzt, sind Kahunas Experten, Meister ihres Faches, Hüter der Geheimnisse. Die Bezeichnung Kahuna beinhaltet immer auch das Verstehen und Anwenden sowohl physikalischer als auch „übernatürlicher“ Aspekte der Profession. So gab es früher unter den Kahunas Navigatoren, Fischer, Pflanzenkundige, Bootsbauer, Geomanten, Tänzer, Architekten, Körperarbeiter und dergleichen mehr. Es gab sie in nahezu jedem Dorf. Heute existieren nur noch wenige, die aktiv ihr Wissen anwenden und unter ihnen nur wenige, die es noch weitergeben. Ein Kahuna erkennt alles in einem übergeordneten Kontext und in einer sich gegenseitig beeinflussenden Verwobenheit. Der Geist bestimmt den Körper und dieser wiederum den Geist.

Die Massageform - LomiLomi

Um der Lebensenergie zum freien Fluss zu verhelfen und den Menschen Gesundheit und tiefe innere Harmonie zu ermöglichen, kreierten die Kahunas eine spezielle Form der Behandlung: LomiLomi, die hawaiianische Tempelmassage.

LomiLomi ist eine Massageform, die aus Hawaii stammt. Sie ist Bestandteil der dortigen Naturheilkunde, die von schamanischen Heilern (Kahunas) ausgeübt wurde.

Die von mir praktizierte Form der Tempelstil LomiLomi Massage geht auf Kahu Abraham Kawai’i zurück. Er wurde in seiner Heimat Hawaii auf die traditionelle Art unterrichtet. Als Kahuna auf vielen Gebieten, auch der hawaiianischen Körperarbeit, ist er einer der Wenigen, der sich entschloss, Teile dieses Wissen auch an Menschen weiter zu geben, die nicht aus Hawaii stammen.

Aus seinem umfassenden Wissen heraus hat er diesen besondern Stil der Körperarbeit (Tempelstil) entwickelt. Dieser ermöglicht es allen Menschen die dafür offen sind, leichten Zugang zum „Aloha-Spirit“ der Hawaiianischen Inseln zu finden.

Flying-Dance-Meditation „Fliegen“

Die Bewegungsmeditation wurde von Kahu Abraham Kawai’i entwickelt und ist fester Bestandteil dieser Form der LomiLomi Massage. Sie besteht aus einer sich wiederholenden Abfolge von drei verschiedenen Schritten in Verbindung mit einer sich öffnenden und wieder schließenden Armbewegung. Das ‚Fliegen’ hilft sich zu erden, den Geist zu klären, das Herz zu öffnen und Energie zum fließen zu bringen. „Flying is a prayer in motion“ (Amira) - Fliegen ist ein Gebet, das mit dem Körper gesprochen wird. Diese Meditation wird auch unabhängig von der LomiLomi Massage praktiziert.

Es gibt auch die vierhändige LomiLomi Massage, die von zwei Personen gleichzeitig ausgeführt wird. Diese biete ich ebenfalls an, siehe auch hier.

LomiLomi ist ein liebevoller Weg zu sich Selbst. Eine hawaiianische LomiLomi Massage erweckt Leichtigkeit und Lebensfreude. Das Herz öffnet sich.


Warmest Aloha
Ute



Bild:‚©RaKristin%20Schlodder / PIXELIO.de'
 



zurück zu Hawaiian Bodywork LomiLomi