Biochemie Schüssler-Salze

Bild: ,©Jetti-Kuhlemann / Pixelio.de´
 

Biochemie Schüssler-Salze

Die sanfte Behandlung mit Schüssler-Salzen ist gerade in unserer hektischen Zeit immer mehr angezeigt. Die homöopathisch potenzierten Mineralsalze wurden von dem Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 - 1898) entwickelt. Viele körperliche und seelische Leiden sind auf einen Mangel an anorganischen Stoffen im Körper zurückzuführen.

 

Ihre Heilkraft beruht auf der Erkenntnis, dass die Zellen des Körpers verschiedene Mineralsalze brauchen, um gut zu funktionieren. Wenn ein Mineralsalz-Mangel besteht, kommt es zu Krankheiten. In der stark verdünnten, potenzierten Form können Schüssler-Salze optimal schnell zu den mangelernährten Zellen vordringen, und sie für die Aufnahme der wichtigen Mineralsalze aufschließen.
 

Insgesamt gibt es die zwölf Funktionsmittel und fünfzehn Ergänzungsmittel.
 



In zahlreichen individuellen Heilversuchen am Menschen zeigen diese Naturheilverfahren gute Ergebnisse. Doch weisen wir darauf hin, dass sich die hier vorgestellten Naturheilverfahren sowie auch ihre Wirkungen in der klassischen Schulmedizin bisher weder wissenschaftlich anerkannt noch als bewiesen gelten.


Ich lasse mein Wissen als Homöopathin bei all meinen Angeboten, wenn es sich als stimmig erweist, mit einfließen.
 

Bitte lies auch Hinweise und Rechtliches.
 



zurück zu Meine Angebote mit Seele
zurück zu Home