Breuß - Massage - Ute Kowalski

Breuß-Massage


Bild:‚©Romy2004 / PIXELIO.de'

Die Breuß-Massage ist eine feinfühlige, energetische Rückenmassage, die zur allgemeinen Entspannung aber auch zur Stressbewältigung beitragen kann. Ich massiere hierbei nicht an oder auf der Wirbelsäule, sondern seitlich daneben.

Zur Breuß-Massage wird Johanniskrautöl verwendet, welches sich beruhigend auf die Nerven auswirkt. Das Johanniskrautöl ist wirklich ein ganz besonderes Öl. Johanniskraut gilt als sogenannter Lichtbringer, eine Pflanze, die Licht ins Leben bringt. Das Öl kann sich positiv auf die Nerven und entspannend auf die Muskulatur auswirken.

Ich verwende ein qualitativ hochwertiges Öl und da Johanniskraut eine erhöhte Lichtempfindlichkeit erzeugt, sollte nach der Massage, bevor die Sonne aufgesucht wird, unbedingt das Öl abgewaschen werden.
 

Ablauf der Breuß-Massage
 

Der Ablauf ist insgesamt ruhig und sanft. Mit bestimmten Griffen und unter Verwendung des Johanniskrautöls wird die Wirbelsäule sanft gedehnt und so der Stoffwechsel der Bandscheiben angeregt. Die Breuß-Massage beginnt mit dem Strecken und Dehnen der Wirbelsäule. Hierfür wird nur eine kleine Menge Öl verwendet, damit die Haut einen Impuls bekommt, um dann anschließend die Massage und das Johanniskrautöl besser aufnehmen zu können.

Im Laufe der Massage werden die Grifftechniken in einer speziellen Abfolge wiederholt. Hierzu wird nach und nach immer mehr Öl verwendet. Zum Schluss wird der Rücken nochmals eingeölt und mit einem dünnen Seidenpapier und zusätzlich mit einem Handtuch abgedeckt. Im Anschluss daran erfolgt noch für einige Minuten Energiearbeit. Nach einer Ruhephase von ca. 5 Minuten wird das Seidenpapier abgenommen und überschüssiges Öl mit einem Handtuch entfernt. Die Massage dauert ca. 20-30 Minuten.

 
Indikationen für die Breuß-Massage:
 
  • Stressbewältigung
  • sitzende Tätigkeit, Bewegungsmangel
  • Schlafstörungen
  • fehlende Entspannung
  • Unruhe- und Erregungszustände
  • Erschöpfungszustände
     
Kontraindikationen für die Breuß-Massage:
 
  • akute Entzündungen (z. B. fieberhafte Erkrankungen)
  • offene Hautstellen
  • Bandscheibenvorfall
  • Erkrankungen an der Wirbelsäule
     

Preis

ca. 20 - 30 min - Breuß-Massage - 35,00 Euro.

Du hast die Möglichkeit bar, per Überweisung (erfrage über mein Kontaktformular bitte meine Bankdaten) oder per PayPal zu bezahlen.

Das Angebot Breuß-Massage biete ich nur in Verbindung mit einer vorhergehenden, einmaligen Coachingsitzung (ca. 30-60 min) an. Die Coachingsitzung muss jedoch nicht am selbigen Tag wie die Massage erfolgen. Vielen Dank für dein Verständnis!



Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass durch Massagen zwar die Aktivierung von Selbstheilungskräften möglich ist, diese Behandlung ersetzt aber in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.

Bei Beschwerden solltest du immer einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen.

Bei der Massage handelt es sich nicht um ein Heilen im medizinischen Sinn. Heilen bei der Massage bezieht sich auf die Aktivierung/Stärkung der Selbstheilungskräfte durch Lösung von Verspannungen und Blockaden. Es werden keinerlei Diagnosen gestellt und keine Medikamente verordnet, auch keine homöopathischen Mittel, Bachblüten oder Ähnliches. 

Bitte vereinbare keinen Termin mit mir, wenn du an einer akuten Erkrankung leidest. (z.B. Erkältung, Grippe, etc.)

Bitte lies auch Hinweise und Rechtliches.

 



zurück zu Schmetterlings- Nomadin

weitere Themen